Menü
    Willkommen     Aktuelles     Unsere Facebook-Seite     Bilder-Galerie     Aus dem Kreistag     Archiv     Ilvesheimer Termine     Forum     Downloads     Links     Wanderwege     Umfragen     Infos zur Seite / FAQ     Registrieren
BoxBottom
Freie Wähler
    Vorstand     Gemeinderat     Geschichte     Mitglied werden     Kontakt     Impressum     Vereinssatzung
BoxBottom
News

« zurück
Kombibad
Nachricht

Kombibad: Planung steht – Finanzierung noch offen…..

Beim Kombibad handelt es sich in jeder Hinsicht um das größte Projekt in der Geschichte Ilvesheims – nicht nur was die Baukosten, sondern auch was die Bürgerbeteiligung und den zeitlichen Ablauf angeht.

Vor fast zehn Jahren in den Zukunftswerkstätten von Ilvesheimer Bürgerinnen und Bürgern auf den Weg gebracht, steht das Kombibad seit dem im Fokus des kommunalpolitischen Geschehens.

Sogar einen Bürgerentscheid gab es, bei dem sich vor drei Jahren zwei Drittel der Ilvesheimerinnen und Ilvesheimer für den Bau des Kombibads ausgesprochen haben. Die Gültigkeit dieses Bürgerentscheids ist vor Weihnachten ausgelaufen.

Gerade deswegen kommt hier jedem einzelnen Gemeinderat bei seiner Entscheidungsfindung für oder gegen den Bau eines Kombibads eine besondere Verantwortung zu.

Ebenfalls seit Dezember liegt nun die Entwurfsplanung für das Kombibad vor, in der die wesentlichen Anregungen aus der Bürgerbeteiligung berücksichtigt und eingearbeitet wurden, insbesondere die Trennung der Außenbecken in zwei Einzelbecken, die Vergrößerung des Lehrschwimmbeckens, die Ausstattung mit einem Varioboden statt des zunächst vorgesehenen Hubbodens, breitere Einstiegstreppen sowie eine breite Rutsche im Freibecken. Aus Kostengründen wurde allerdings auf den ebenfalls vorgeschlagenen Sprungturm verzichtet.

Die Planung hat jedenfalls durch die Beteiligung der Bürgerschaft profitiert und gewonnen.

Und: Aus Sicht der Freien Wähler ist der Entwurf des Kombibads insgesamt sehr gut gelungen.

Die Kostenberechnung aus der Entwurfsplanung schließt mit insgesamt 14,6 Millionen € ab – woraus sich zwangsläufig die Frage der Finanzierung stellt.

Im August hatte sich der Gemeinderat mit dem Kombibad im Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ beworben, aus dem Einrichtungen wie das Kombibad mit insgesamt 200 Millionen € gefördert werden. Das Ilvesheimer Kombibad könnte mit bis zu vier Millionen € bezuschusst werden.

Allerdings wurde entgegen der bisherigen Ankündigung noch keine Förderauswahl getroffen. Hiermit ist nun im März 2019 zu rechnen.

Bis dahin wird auch der Haushalt des nächsten Jahres vorliegen.

Die Freien Wähler stehen weiter hinter dem Bau des Kombibads. Grundvoraussetzung für einen Bau ist allerdings, dass sich die Finanzierung solide im Haushalt der Gemeinde darstellen lässt. Dass dabei eine Förderung aus Bundesmitteln sehr helfen würde, ist offensichtlich.

Bis das Projekt Kombibad endgültig entscheidungsreif ist, dauert es also noch einige Wochen. Diese Zeit soll genutzt werden, um das Baugenehmigungsverfahren in die Wege zu leiten und den Abbruchs des Freibads vorzubereiten.

Inzwischen gibt es aber auch Stimmen, die fordern, dass die Bauentscheidung der nicht mehr der aktuelle, sondern der dann im Mai 2019 neu gewählte Gemeinderat treffen soll.

Diese Ansicht teilen die Freien Wähler nicht – sobald das Ganze entscheidungsreif ist, sollte unabhängig von einem Kommunalwahlkampf dann auch entschieden werden. Womit wir wieder bei der bereits angesprochenen besonderen Verantwortung jedes einzelnen Gemeinderats wären….


«zurück
ContentBottom
Login


    Registrieren
BoxBottom
Forum
» Ladenburger Brü...
von Peter
» Teilsanierung d...
von Peter
» Anleinpflicht f...
von Steffen
» Frauenquote
von Peter
» Sportstättenkon...
von Nikolai
BoxBottom
Aktuelle Umfrage
keine Umfrage vorhanden
BoxBottom
Statistik
Gesamt: 627808
Heute: 115
Gestern: 179
Online: 3
... mehr
BoxBottom
Datenschutzrichtlinie
BoxBottom